• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Nahe, eine Entdeckungsreise durch abwechslungsreiche Landschaft.

Per Bahn geht es von Luxemburg bis zur Türkismühle. Von dort per Rad bis zur Quelle der Nahe und an den beiden folgenden Tage bis zu der Mündung in den Rhein in Bingen. Rückfahrt mit der Bahn nach Luxemburg

Geführte Radreise - 40 bis 60 km - mittelschwer (einige Anstiege sind zu bewältigen) - eigene Räder, eigener Gepäcktransport auf dem Rad

Reise-Highlights

  • Kleine nette Städte: Bostalsee, Idar-Oberstein, Bad Sobernheim, Bad Münster
  • Viel Natur

Buchungsstatuts der Reise: Die Reise findet sicher statt. Die Reise ist ausgebucht, es gibt keine freien Plätze mehr.

  • Tag 1 - Samstag, den 28.04.2018 +

    ~30 km per Rad.
    Anreise per Bahn bis Wasserbillig. Wir radeln bis nach Konz, von wo uns die Bahn über Saarbrücken bis Türkismühle bringt. Hier startet unsere Radtour welche uns über Gonnesweiler bis zum Bostalsee führt. Hier checken wir in unser Hotel ein und radeln am Nachmittag ohne Gepäck bis zur Nahe-Quelle. Übernachtung mit Abendessen im Hotel. Unser 4* Hotel verfügt über Schwimmbad und Sauna.
  • Tag 2 - Sonntag, den 29.04.2018 +

    ~60 km per Rad
    Nach dem Frühstück, mit einem Lunchpaket im Gepäck, starten wir heute unsere Tour. Die Route verläuft über schattige, hügelige Waldwege, die teils asphaltiert sind. Nachdem wir einige stärkere Steigungen bewältigt haben, werden wir uns in Birkenfeld eine wohlverdiente Kaffeepause gönnen. Weiters geht’s nach Kronweiler. Mittagspause an einem ruhigen Picnic Platz, direkt an der Nahe. Gut gestärkt, werden wir auch die nächsten Steigungen bis zur Edelsteinstadt Idar-Oberstein meistern. Nette Terrassen, Schmuckläden und Museen laden zu einer Pause ein. Bahnfahrt von Idar-Oberstein bis nach Kirn. Wir radeln noch bis zu unserem Nachtquartier. Abendessen im Hotel.
  • Tag 3 - Montag, den 30.04.2018 +

    ~ 60km er Rad
    Unser erster Halt ist heute Bad Sobernheim. Unsere Route verläuft durch das viertgrößte Weinanbaugebiet in Rheinland-Pfalz. Auf einer schönen Terrasse, unter Weinreben, werden wir unsere Mittagspause einlegen. Nach dem Essen, müssen wir noch eimal eine starke Steigung bewältigen, werden aber mit einer herrlichen Aussicht auf das Weindorf Oberhausen belohnt. Nach einigen Kilometern radeln wir vorbei an der beeindruckenden Steilwand Rotenfels und erreichen dann den Kurort Bad Münster am Stein-Ebernburg. Mit seiner einmaligen Umgebung, hohen Felsen und Weinbergen strahlt er einen ganz besonderen Reiz aus. Auf der Weiterfahrt entlang der Nahe radeln wir direkt an der Saline und dem Kurpark vorbei. Auf einer Terrasse, mit Sicht auf das Wahrzeichen von Bad Kreuznach, den berühmten Brückenhäusern, werden wir unsere letzte Pause geniessen. Dann gehts Richtung Bingen, zur Nahemündung in den Rhein.
    Am späten Nachmittag, Rückreise per Bahn über Koblenz nach Luxemburg.
  • 1