Schweiz - Strassen und Berge mit dem Rennrad alternativ erleben.
Velosophie bietet 2020 erstmals geführte Rennradtouren an. Unsere zweite Tour führt uns während einer Woche in die Schweiz unterem anderem überqueren wir den Albulapass.

Die Touren werden geleitet von Jacques Gengler, passionierter Rennradfahrer. Es geht primär um den Spaß gemeinsam in den Bergen Rad zur fahren und dabei die Ruhe und Anstrengungen zu genießen.

Radreise mit eigenen Rädern und eigenem Gepäcktransport auf dem Rad (Minimalgepäck empfohlen). Wir raten vom normalen Rucksack ab, bequemer ist eine Satteltasche (diese kann gegebenenfalls auch bei uns ausgeliehen werden).

Für diese Radtour sind notwendig:
Rennrad in gutem Zustand.

Hier empfehlen wir Kompaktkurbel 50/34 Zähne und Kassette mit 11-30/32/34T
Helm
Front- und Rücklichter
Ersatzschlauch, 2 Getränkehalter inkl 2. Flaschen.

Start und Ende der Reise ist in Zürich. Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Gerne sind wir Ihnen bei Anreise mit der Bahn oder Organisation von Fahrgemeinschaften behilflich.
Reise in einer kleinen Gruppe mit maximal 7 Personen.

Buchungsstatus der Reise: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.

  • Samstag, den 05. September 2020 +

    per Rad 32km ,
    750hm
    Individuelle Anreise nach Zürich. Möglichkeit per Bahn, Velo in Transporttasche, bis nach Zürich zu fahren (zusätzlich buchbar). Anschließend geht es gemeinsam mit dem Zug weiter bis nach Landquart. Auf kleinen Nebenstraße fahren wir gemütlich hoch bis zum Kurort Klosters.
  • Sonntag, den 06. September 2020 +

    per Rad ~85km, 2100hm
    Vorbei an Davos geht es den Albulapass hoch. An diesem Tag komplett autofrei zusammen mit unzähligen andern Fahrradbegeisterten. Auf der anderen Seite des Passes geht es runter ins Engadin. Übernachtung in Celerina.
  • Montag, 07. September 2020 +

    per Rad ~85km, 1500hm
    Nach dem gestrigen Tag gehen wir es gemütlicher an. Einige Male in die Pedale getreten und wir sind auf dem Julierpass und rollen, vorbei am Marmorerasee runter nach Thusis. Für den Schluss des Tages machen wir bereits die ersten Höhenmeter rauf zum Passo San Bernardino. Übernachtung in Sufers.
  • Dienstag, den 08. September 2020 +

    per Rad ~70km, 850hm
    Weiter den San Bernardino hoch, geht es auf der anderen Seite runter ins Tessin. Dabei fahren wir durch kleine Dörfer und beenden den Tag am frühen Nachmittag in Grono. Zeit für Erholung.
  • Mittwoch, den 09. September 2020 +

    per Rad ~80km, 2000hm
    Vorbei an Bellinzona und Biasca fahren wir das Leventinatal entlang dem Ticino hoch. Sobald der Gotthardpass in Sichtweite ist, legen wir eine kurze Rast ein, denn für den Aufstieg über die fast 200 Jahre alte Tremula mit ihren 24 Kehren müssen wir ordentlich Kräfte und Mut sammeln. Übernachtung auf dem Gotthardpass.
  • Donnerstag, den 10. September 2020 +

    per Rad ~85km, 1200hm
    Dick angezogen genießen wir früh morgens die rasante Abfahrt nach Andermatt. Wie zu erwarten geht es nach dem Bergrunter natürlich wieder hoch. Ein wunderschöner, recht kurzer Aufstieg zum Oberallpass. Der restliche Tag geht, auf kleinen Nebenstraße fast ausschließlich bergab, entlang dem Rheintal bis nach Versam.
  • Freitag, den 11. September 2020 +

    per Rad ~~ 76km, 1700hm
    Einen kleinen Überraschungspass gibt es noch. Zwar sind aufgrund des Schotterbelags die letzten Kilometer bergauf nicht gut befahrbar, sodass das Velo geschoben werden muss. Die Landschaft und die Abfahrt lohnen sich aber mehr als je. Weiter fahren wir vorbei an Liechtenstein hoch nach Wildhaus, die Churfirsten auf unserer linken Seite.
  • Samstag, den 12. September 2020 +

    per Rad ~30km, 650hm
    Den letzten Tag starten wir früh morgens mit einem kleinen autofreien Pass, dem ‚Vorder Höhi‘ welcher uns zum Walensee bringt. Anschließend geht es von Ziegelbrücke aus mit dem Zug zurück nach Zürich. Individuelle Rückreise am Nachmittag.
  • 1
  • Leistungen
  • Termine
  • Preise

Leistungen

  • 7x Übernachtung mit Frühstück im Hotel
  • Bahnfahrten vor Ort
  • Luxemburgische Reisebegleitung

Termine

Samstag, den 05.09.2020 bis Samstag, den 13.09.2020

Preise pro Person

1320,- € im Doppelzimmer
160,- € Einzelzimmerzuschlag (auf Anfrage)